Aktuelles

Hier zeigen wir Ihnen das ganze Jahr über, was gerade so bei uns auf dem Hof los ist.

 

Hier erfahren Sie alles, was aktuell so bei uns los ist!

Verkaufsstände

Wo steht "Ihr" Stand?

Und wann haben wir dort für Sie geöffnet?

Infos zu den einzelnen Verkaufsständen bekommen Sie hier!

Spargelragout auf Kartoffeln

 

Für vier Personen benötigen Sie: 
8 große Kartoffeln
600g Spargel
1 Teelöffel Zucker
40g Butter
30g Mehl
250ml Spargelsud
125ml Sahne
125ml halbtrockener Weißwein
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
200g gekochter Schinken
100g geriebener Emmentaler
Butter für die Form, Muskat, Salz, weißer Pfeffer
 
Zubereitung:
Kartoffeln kochen und pellen. Eine feuerfeste Form ausfetten. Erkaltete Kartoffeln vorsichtig bis auf einen etwa 1/2cm dicken Rand aushöhlen und in die Form setzen. Spargel schälen und in etwa 1cm große Stücke schneiden. In Salzwasser mit Zucker bissfest garen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Butter zerlassen, Mehl mit dem Schneebesen einrühren und kurz anschwitzen. Mit 250ml Spargelsud ablöschen. Wein und Sahne unterrühren. Die Soße 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, den Schnittlauch zufügen. Den Schinken würfeln und zusammen mit den Spargelstücken unter die Soße heben. Das Ragout in die Kartoffeln füllen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C, mittlere Schiene, 20 bis 30 Minuten überbacken.
 
Guten Appetit!
 
Tipp: Die ausgehöhlte Kartoffelmasse lässt sich gut zu Kartoffelschnee, zu Herzoginkartoffeln oder zu Kartoffelplätzchen weiterverarbeiten. Statt ausgehöhlter Kartoffeln können Sie aber auch Kartoffelscheiben verwenden.