Verkaufsstände

Wo steht "Ihr" Verkaufsstand?

Hier freuen wir uns auf Sie:

Infos zu den einzelnen Verkaufsständen bekommen Sie hier!

Die Seite für Kinder

Hier haben wir Fotos von den Tieren, Ausmalbilder und ein tolles Rätsel für unsere „jungen Kunden“.

Hier finden Sie tolle Rätsel und Ausmalbögen für Kinder!

Aktuelles

Erdbeeren zum Selbstpflücken

 

Bitte beachten Sie:

 

 

Sonntags ist das Feld generell geschlossen.


 

 

Endlich ist es wieder so weit!

Unser Feld ist nun wieder täglich außer Sonntags von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr für Sie geöffnet.

 

 

Wie gewohnt haben wir wieder nur ausgesucht leckere Sorten für Sie angebaut. Am Feld haben wir viele Fahrradständer, einen großen Parkplatz und einen schönen Spielplatz für Sie uns Ihre Kleinen vorbereitet.

 

 

Gerne können Sie ihr eigenes Pflückgefäß mitbringen, wir haben aber auch Körbe am Feld vorrätig. Unser Tip: unsere Früchte sind auf Geschmack gezüchtet und nicht auf Festigkeit, wie sonst üblich. Sie sind daher weich und empfindlich. Flache Körbe eignen sich zum pflücken also besser als hohe Eimer, da die Erdbeeren in diesen nicht so sehr drücken.

 

 

Eine Bitte haben wir noch:

Wenn Sie mit dem Auto zu uns kommen, fahren Sie bitte langsam und vorsichtig durch den Gustav-Brandes-Weg und über unseren Feldweg. Es sind auch ganz viele ganz junge Pflückerinnen und Pflücker zu Fuß und auf dem Rad zu uns unterwegs - die möchten auch gerne heil ankommen! Danke!

 

 

 

 

Geniessen Sie die Spargelzeit!

 

 

Mit den warmen Temperaturen der letzten Tage ist das Wachstum des Spargels in Gang gekommen. Unsere eifrigen Erntehelfer haben gut zu tun...

 

 

Mit steigender Erntemenge wird der Arbeitsaufwand für die Ernte geringer und die Preise für das köstliche Gemüse sinken.

Geniessen Sie die leckere Spargelzeit in vollen Zügen, am 24. Juni ist die Ernte dann traditionell wieder vorbei.

 

Wir haben unsere Verkaufsstände wieder aufgebaut und freuen uns auf Sie!

 

 

 Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Grüner Genuss

 

Im Gegensatz zum weißen Spargel wächst der grüne ohne Erddamm. Statt im dunklen Boden sprießt er im Sonnenlicht und bekommt daher seine Farbe.

 

 

Er kann ohne den Wiederstand des Bodens wachsen und bildet daher eine deutlich dünnere Schale. Wenn überhaupt, kann man ihn im unteren Drittel etwas schälen. Dem Sonnenlicht verdankt er sein kräftig - würziges Aroma, sowie einen hohen Vitamingehalt.

 

 

Wir ernten den Grünspargel jetzt täglich und haben ihn an unseren Verkaufsständen für Sie vorrätig.

Guten Appetit!

 

 

 

Wer zu spät kommt...

 

 

Frischer Spargel, leckere Erdbeeren, Selberpflücken bei uns auf dem Feld:

 

 

Verpassen Sie nicht den Start in unsere Erntesaison!

Wenn Sie sich bei unserem Saisonmelder anmelden, sagen wir Ihnen rechtzeitig per Mail Bescheid und Sie sind von Anfang an dabei.

Außerdem informieren wir Sie, sobald die Ernte wieder beendet ist. Dann fahren Sie nicht umsonst los.

Wir freuen uns auf Sie!


 

Für die wilden Bienen

 

Den Insekten geht es nicht gut. Den Bienen nicht und bei denen haben die Wildbienen besonders große Probleme.

 

 

Warum?

Sie finden in der modernen Kulturlandschaft immer weniger Nahrung und es fehlt immer mehr an geeignetem Lebensraum. Und dabei sind die Insekten für uns Menschen so unendlich wichtig!

Mit Unterstützung durch die Beratung eines Wildbienenexperten wollen wir das Problem nun bei uns angehen. An sechs Stellen über unser Land verteilt legen wir Bereiche an, die den Bedürfnissen der kleinen Tierchen möglichst gerecht werden.

 

 

Auf insgesamt 8.000m² Ackerland haben wir eine spezielle Wildbienen - Blühmischung ausgesät. Da sind dann so wohlklingende Pflanzen wie Kuckuckslichtnelke, Hopfenklee, Scharfer Hahnenfuß und Knotiger Braunwurz drin, sowie 24 andere seltene Gewächse, auf die sich einzelne Wildbienen spezialisiert haben.

 

 

Über mehrere Jahre soll sich hier eine wertvolle und bunte Nahrungsquelle für die Insekten entwickeln.

Parallel dazu schaffen wir geeignete Lebens- und Nisträume, auch hier sind die Ansprüche zum Teil sehr speziell. Als Einzelgänger benötigen die Wildbienen z.B. Totholz oder unbewachsene Sandflächen für die Anlage ihrer Niströhren.

 

 

Übrigens:

Es gibt zwar Blühflächenprogramme, für die teilnehmende Landwirte eine Förderung erhalten - das machen wir auch schon einige Jahre - für diese besonders aufwändige Wildbienenmaßnahme bekommt man aber keine Unterstützung.

Das machen wir rein aus persönlicher Überzeugung.

 

 

 

Frühnebel über dem Erdbeerfeld

 

Morgens um fünf haben wir im Juni diese schönen Szenen eingefangen (mit Musik):

 

 

 

 

 

 

 

Du bist bei Facebook? - wir auch!

 

...und haben dort schon über 4.000 Fans :-)

 Mit einer großen Preisverlosung haben wir uns im Sommer bei unseren vielen treuen Fans bedankt:

 

 

Dass es gar nicht so einfach war, den Film zu drehen, zeigen wir Ihnen im "Making of":

 

 

 

...eine Menge Spaß hat es auf jeden Fall gemacht!

 

 

Durch unsere Facebookseite haben wir einen noch intensiveren Kontakt zu unseren Kunden und einen netten und unkomplizierten Meinungsaustausch. "Ganz von alleine" erhalten Sie hier alle aktuellen Meldungen über uns, den Spargel, die Erdbeeren, die Verkaufsstände - und vielleicht auch mal "wichtiges" von den Ziegen...!

Hier kommen Sie auf die Seite, auch wenn Sie selbst nicht bei Facebook angemeldet sind. Gucken Sie doch mal rein!

Sie sind noch kein "Fan" von uns (bei Facebook :-) ) ?

...dann wird´s aber Zeit!

 

 

 

 

kritisch nachgefragt

 

Wir sagen Ihnen, was Sie wissen wollen: kritisch nachgefragt - für alle, die sich auch für die Hintergründe interessieren. Hier zeigen wir Ihnen was wir tun, warum wir es tun und dass wir dabei nichts zu verschweigen haben. An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, um auch auf kritische Fragen oder Anmerkungen von Ihnen eizugehen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung - wir sind gespannt und freuen uns darauf!

 

 

 

Besuchen Sie uns bald wieder!

 

 An dieser Stelle zeigen wir Ihnen auch über Herbst und Winter, wenn es bei uns nichts zu ernten gibt, was auf dem Hof und auf den Feldern so passiert. Auch in den Bildergalerien wird sich immer mal wieder etwas verändern. Schauen Sie doch mal wieder rein - wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!

 

 

Gerne kommen wir auch mit Ihnen persönlich in Kontakt. Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und natürlich - wenn nötig - auch über Ihre Kritik. Bei "Kontakt" haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre persönliche Meinung mitzuteilen. Da wir ein kleiner Familienbetrieb sind und immer etwas um die Ohren haben, bitten wir um Ihr Verständnis, wenn die Antwort nicht ganz so schnell kommt, wie erwartet. Sie kommt bestimmt!