Saisonmelder

Verpassen Sie nicht die leckerste Zeit des Jahres! Wir sagen Ihnen rechtzeitig Bescheid!

Mit unserem Saisonmelder sind Sie immer rechtzeitig informiert!

Verkaufsstände

Wo steht "Ihr" Stand?

Und wann haben wir dort für Sie geöffnet?

Infos zu den einzelnen Verkaufsständen bekommen Sie hier!

Anbau und Ernte

Erdbeere ist nicht gleich Erdbeere! Spätestens im Mund werden Sie das vielleicht auch schon einmal gemerkt haben. Auf den großen Feldern im In- und Ausland wachsen zum größten Teil Erdbeersorten, die mit dem einzigen Ziel gezüchtet wurden, dass sie transportfest und lange haltbar sind. Sie müssen einen hohen Ertrag bringen und auch nach Tagen noch gut aussehen. Ob sie aber auch schmecken, darauf kam es den Züchtern im Auftrag des Handels nicht so an. Man kann eben nicht alles haben!

Kaemena's Erdbeeren

Von diesen Sorten haben wir nicht eine Pflanze, versprochen! Unsere Erdbeeren hören auf so wohlklingende Namen wie "Korona" und "Polka" oder auch "Daroyal" und "Malwina". Sie sind weder LKW – tauglich, noch können wir auf Vorrat pflücken, weil sich die Früchte einfach nicht lange genug halten. Und weniger Ertrag bringen sie auch noch. ABER SIE SCHMECKEN! Wenn Sie unsere aromatischen Erdbeeren noch nicht kennen – wagen Sie den Vergleich!

durch die Vliesauflage reifen die Erdbeeren etwa 10 Tage früher

Die Erdbeerpflanzen stehen bei uns zwei Erntejahre, bevor sie durch eine Neupflanzung ersetzt werden. Auch hier haben wir - wie beim Spargel - die Möglichkeit, durch unterschiedliche Vlies- und Folienabdeckungen das Wachstum der Pflanze im Frühjahr zu beschleunigen. Dadurch kann man den Erntebeginn um 10 bis 14 Tage vorverlegen – wenn das Wetter mitspielt und die Sonne oft scheint. Mit dem Arbeits- und Materialaufwand hierfür verhält es sich genauso wie beim Spargel. Die ersten Erdbeeren sind dadurch natürlich teurer als welche, die in der Hauptsaison ohne Abdeckung gereift sind.

Auf dem Erdbeerfeld beginnen die Vorbereitungen für die Saison!

Anfang August werden die neuen Erdbeerpflanzen in den Boden gesetzt. Nachdem sie gut behütet den Winter überstanden haben tragen sie im nächsten Sommer ihre ersten Früchte.